Die Methode des Integralen Heilens beginnt mit einem Coaching, in welchen ein Wahrnehmungs-, Durchgangs- und schließlich ein Umlernprozess geboten wird. Sie mündet in einer psychoenergetischen Heilbehandlung, welche die Freilegung der eigenen Regenerationskräfte unterstützt.

Die Erfahrung zeigt, dass auch bei körperlichen Leiden nach dem Lösen der eigentliche krankmachenden Faktoren wie z.B. unterdrückte Emotion oder eine verdeckte seelische Wunde die Selbstheilungskräfte zum Tragen kommen und Heilung einsetzen kann.

Das integrale Heilen wurde im Laufe von mehr als 10 Jahre Forschung und Praxiserfahrung von Georg Meier mit Tausenden leidenden Menschen entwickelt und präzisiert. Es wurzelt in der psychoenergetischen Charakterologie Alexander Lowens, einem Schüler von C.G. Jung und auf der Arbeit von Dr. Barbara Ann Brennan.

Der anthroposophisch gebildete Pädagoge und erfahrene Therapeut Georg Meier optimierte Heilungstools und entwickelte selbst neue.

 

Georg Meier